logo tagungshaeuser small header

Altuelle Nachrichten

Respekt dem Respekt – Kompetenztraining für Jugendliche im Landkreis Miltenberg

Seit mehr als zehn Jahren ein wichtiger Beitrag für mehr Menschlichkeit und Toleranz in der Region.

Vom 21. - 23.03.2018 fand erneut das Respekt-Projekt statt, veranstaltet vom Jugendhaus St. Kilian und der Kirchlichen Jugendarbeit - Regionalstelle Miltenberg. Bei dem Kompetenztraining zur Förderung von Respekt, Achtung und Toleranz nahmen rund 60 Schülerinnen und Schüler aus vier verschiedenen Schulen der Umgebung teil: der Johannes-Hartung Realschule, dem Johannes-Butzbach Gymnasium und der Heinrich-Ernst-Stötzner Schule aus Miltenberg sowie der Mittelschule aus Kleinheubach.

Die Jugendlichen aus der siebten und neunten Jahrgangsstufe, verbrachten drei Tage gemeinsam miteinander und wurden immer wieder in Kleingruppen vermischt. Kennenlernspiele, Respekt definieren, persönliche Vorurteile entdecken, Kooperationsübungen, verschiedene Workshops und Transfer in den Alltag standen in den Tagen auf dem Programm.

Zum Einstieg ins Thema konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise Stellung beziehen, wie sehr sie berühmte Personen wie zum Beispiel Heidi Klum oder Cristiano Ronaldo respektieren, aber auch wie viel Respekt sie einem Elternteil, Polizisten und Obdachlosen zuweisen.

In der Workshopphase hatten die Jugendlichen die Möglichkeit neue Perspektiven einzunehmen. Viel Spaß hatte die Gruppe, die ausprobierte wie es ist wenn man für eine Zeit mit dem Rollstuhl fahren muss, nichts mehr oder nur sehr schlecht sieht und hört oder wie es sich anfühlt, wenn man alt wird und sich nicht mehr gut bewegen kann. Kreativität und Mut hingegen war im Poetry Slam Workshop gefragt, als es darum ging den selbst verfassten Text vor mehreren Menschen vorzutragen. Einige Teilnehmende beschäftigten sich mit dem Thema Respekt im Internet und drehten eigene kleine Videoclips. Zudem konnte man mit einem Schiedsrichter aktiv Fairplay im Sport üben und in einem weiteren Workshop beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Thema fairer Handel.
Bedeutend ist der anschließende Transfer in den Alltag, welcher gleichzeitig den Abschluss des Projekts darstellt: Was hatte das mit Respekt zu tun? Was nehme ich in meine Klasse oder in meine Familie mit?

Nach dem gemeinsamen Gruppenfoto wurden die Schülerinnen und Schüler in die wohlverdienten Osterferien entlassen.

Bürgstädter Straße 8
63897 Miltenberg
Tel. 09371 9787-0
Fax 09371 9787-11

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: 0931 38 64 50 00
Fax: 0931 38 64 50 99
www.tagungshaeuser.net